Mit wirkungsvollem Sichtschutz im Garten entspannen

Mit wirkungsvollem Sichtschutz im Garten entspannen

Egal, ob Hecke oder Zaun, Gabionen, Natursteinmauer oder Glaswand – ein Sichtschutz im Garten ist zum Schutz der Privatsphäre wichtig und sorgt zudem durch Wind- und Lärmschutz für ein angenehmes Ambiente. Wenn Sie nach der besten Option für Ihren Garten suchen, dann sollten Sie auf verschiedene Kriterien achten – insbesondere Materialien, Höhe, Farbe, Ästhetik, Pflegebedarf, Preis sowie auch potenzielle Genehmigungen. Welche Möglichkeiten und Unterschiede es bei den Gartensichtschutzarten es gibt, erfahren Sie in diesem Artikel

 

Materialien und Arten des Sichtschutzes

Hinsichtlich der Materialien steht Ihnen einen große Bandbreite verschiedener Sichtschutz-Arten zur Verfügung::

Gartenzäune aus Holz

Holzzaun / Lärche

Sichtschutz aus Holz (Lärche)

Holzzäune gelten als der Klassiker schlechthin in puncto Sichtschutz. Ein Vorteil von Holz als Sichtschutz ist, dass es ein natürlicher Werkstoff ist, der gut in eine Garten- oder Außenumgebung passt. Sie sind nicht nur robust und langlebig, sondern strahlen auch natürliche Wärme und Gemütlichkeit aus.  Es gibt eine große Auswahl an Holzarten und -stilen zur Auswahl, die dem individuellen Geschmack und Stil entsprechen können. Besonders beliebt sind Kiefer, Zeder, Eiche und Pinie. 

Holz ist insbesondere dann blickdicht, wenn es in Kombination mit anderen Materialien wie Stoff oder Pflanzen verwendet wird. Es kann auch leichten Windschutz und eine gewisse Schalldämmung bieten und somit dazu beitragen, unerwünschte Geräusche aus der Umgebung zu reduzieren.

Ein weiterer Vorteil von Holz als Sichtschutz ist, dass es relativ einfach zu installieren ist und auch für dekorative DIY-Projekte geeignet sein kann. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Holz-Sichtschutz Pflege benötigt. Es kann durch Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und andere Umwelteinflüsse beschädigt werden und regelmäßige Wartung erfordern, um seine Langlebigkeit und sein Aussehen zu erhalten.

Es ist ausserdem wichtig, Holz aus nachhaltigen Quellen zu wählen, um Umweltauswirkungen zu minimieren. Insgesamt kann Holz als Sichtschutz geeignet sein und bietet eine natürliche und ästhetisch ansprechende Option für den Garten.


Pflanzensichtschutz / Hecken

Hecken-Sichtschutz / Eibe

Sichtschutz aus Pflanzen (Eiben-Hecke)

Hecken sind als Sichtschutz sehr beliebt, insbesondere Thuja, Eibe, Liguster, Hainbuche und Kirschlorbeer eignen sich als Pflanzensichtschutz.

Es gibt mehrere Vorteile von Hecken als Sichtschutz im Vergleich zu anderen Methoden:

  1. Natürlicher Look: Hecken können einen natürlichen Look schaffen, der besser in die Landschaft integriert ist als künstliche Methoden wie Zäune oder Mauern.
  2. Flexibilität: Hecken können in verschiedenen Höhen und Dichten angepflanzt werden, um unterschiedliche Grade an Sichtschutz zu bieten.
  3. Umweltfreundlich: Im Gegensatz zu Zäunen und Mauern bieten Hecken ökologische Vorteile wie die Aufnahme von Kohlenstoffdioxid und die Bereitstellung von Lebensräumen für Tiere.
  4. Günstiger: Obwohl der Preis je nach Größe der Hecke und verwendeter Pflanzen variieren kann, sind Hecken im Allgemeinen kostengünstiger als andere Sichtschutzmethoden wie Zäune und Mauern.
  5. Schallschutz: Hecken können auch als Schallschutz dienen, indem sie den Lärm von Straßen oder Nachbarn absorbieren.
  6. Verbessert die Luftqualität: Hecken sind in der Lage, Schadstoffe in der Luft wie Stickoxide zu absorbieren und so die Luftqualität zu verbessern.
  7. Gesundheitsfördernd: Hecken können auch dazu beitragen, dass man sich gesünder fühlt, indem sie beispielsweise Sauerstoff produzieren und Schatten spenden.
siehe auch:   Nur das beste für Ihren Rasen: Mähroboter im Test

Insgesamt bieten Hecken als Sichtschutz eine natürliche, umweltfreundliche und kosteneffektive Option, die zahlreiche Vorteile für die Umwelt und die Gesundheit bieten kann. Nachteil ist, dass es eine gewisse Zeit dauert, bis die Pflanzen letztlich groß genug sind, um den angepeilten Sichtschutz zu bieten auch muss eine Hecke regalmäßig beschnitten, um ihre Form und Dichte zu erhalten.

 

Geflechte aus Haselnuss, Weide, Schilfrohr oder Bambus

Weidengeflecht-Zaun als sichtschutz

Geflecht-Sichtschutz (Weidengeflecht aus Haselnuss)

Bambus, Schilfrohr, Weiden- und Haselnussgeflechte sind ebenfalls als Sichtschutz möglich und bieten einige Vorteile gegenüber anderen Materialien wie Holz oder Metall. Geflechte bestehen aus flexiblen Materialien die zu einem dichten und undurchsichtigen Muster verwoben werden können, um den gewünschten Sichtschutz zu erreichen. Geflechte sind sehr natürlich und ästhetisch ansprechend und können einen schönen Kontrast zu anderen Materialien wie Beton oder Stein bilden. Sie sind auch sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Insektenbefall, was sie zu einer guten Wahl für den Einsatz im Freien macht. Ein weiterer Vorteil von Geflechten ist ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Umgebungen und Anforderungen. Sie können in verschiedenen Formen und Größen hergestellt werden, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden, und können auch als Raumteiler oder Dekorationselemente eingesetzt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass Geflechte im Laufe der Zeit ausbleichen und ausfransen können, insbesondere wenn sie ständig der Sonne ausgesetzt sind. Es kann notwendig sein, sie regelmäßig zu warten und zu behandeln, um ihre Haltbarkeit und Ästhetik zu erhalten. Insgesamt können Geflechte als Sichtschutz geeignet sein, insbesondere für Menschen, die nach einer natürlichen und ästhetisch ansprechenden Option suchen. Es ist jedoch wichtig, das richtige Material und Design für den individuellen Bedarf auszuwählen und sicherzustellen, dass es den Anforderungen an Privatsphäre und Ästhetik entspricht.


Metall-Sichtschutz

Metall-Sichtschutz

Metall-Sichtschutz (Alu-Zaun)

Auch Metall kann als Sichtschutz verwendet werden und bietet einige Vorteile gegenüber anderen Materialien wie Holz oder Kunststoff. Es ist langlebig, robust und erfordert wenig Wartung. Metallsichtschutzwände sind auch widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Schäden durch Insekten oder Pilzbefall. Es gibt verschiedene Arten von Metallsichtschutzsystemen wie Gitter, Stabmatten oder Blechplatten, die in verschiedenen Farben und Designs erhältlich sind und somit den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben gerecht werden können. Eine der Hauptvorteile von Metallsichtschutzwänden ist ihre Robustheit und Langlebigkeit. Metall ist ein sehr widerstandsfähiges Material, das auch unter widrigen Bedingungen wie starkem Wind oder Feuchtigkeit gut standhält. Es ist jedoch zu beachten, dass einige Metalle wie z.B. Stahl oder Eisen dazu neigen, zu rosten, wenn sie nicht richtig behandelt oder vor Witterungseinflüssen geschützt werden. In diesem Fall kann es notwendig sein, den Sichtschutz regelmäßig zu warten und zu behandeln, um die Haltbarkeit und Ästhetik zu erhalten. Insgesamt kann Metall als Sichtschutz geeignet sein, insbesondere für Menschen, die nach einer langlebigen und robusten Option suchen. Es ist jedoch wichtig, das richtige Metall und Design für den individuellen Bedarf auszuwählen und sicherzustellen, dass es den Anforderungen an Privatsphäre und Ästhetik entspricht.


WPC-Sichtschutz

WPC (Wood Plastic Composite) ist ein Material, das aus Holzfasern und Kunststoff hergestellt wird und für den Bau von Terrassen, Zäunen und Sichtschutzwänden verwendet werden kann. Es ist sehr langlebig, pflegeleicht und resistent gegen Feuchtigkeit, Schimmel und Insekten. WPC kann als Sichtschutz geeignet sein, da es eine hohe Stabilität aufweist und eine ästhetische Alternative zu herkömmlichen Sichtschutzwänden aus Holz oder Kunststoff darstellt. Es gibt eine Vielzahl von WPC-Sichtschutzsystemen auf dem Markt, die in verschiedenen Farben und Designs erhältlich sind, um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass WPC-Sichtschutzwände nicht undurchsichtig sind und je nach Modell und Montageart eine unterschiedliche Sichtbarkeit aufweisen können. Wenn eine hohe Privatsphäre gewünscht wird, kann es notwendig sein, zusätzliche Elemente wie Vorhänge oder Rollos zu installieren. Insgesamt kann WPC als Sichtschutz geeignet sein, aber es ist wichtig, das richtige Modell auszuwählen und sicherzustellen, dass es den individuellen Anforderungen an Privatsphäre und Ästhetik entspricht.

siehe auch:   Pflanzen als Sichtschutz für die Terrasse

Sichtschutzfolien

Sichtschutzfolien

Sichtschutzfolien

Eine weitere interessante und kostengünstige Option für Sichtschutz im Garten stellen sogenannte Sichtschutzfolien dar, welche auf  Stabmattenzäune (Metallgerüste) oder Glas aufgetragen werden können. Als großer Vorteil erweist sich zudem, dass sie recht einfach anzubringen sind und für Privatsphäre sorgen, ohne die Sicht auf den Garten zu verlieren. Es ist wichtig, hochwertige Sichtschutzfolien zu wählen, die für den Einsatz im Freien geeignet sind und eine hohe Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse aufweisen.


Gabionen

Gabionen-Sichtschutz

Gabionen-Sichtschutz

Immer mehr im Kommen sind sogenannte Gabionen. Dabei handelt es sich um mit Steinen gefüllte Drahtkörbe. Sie sind sehr langlebig und widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und Schäden durch Insekten oder Pilzbefall. Gabionen sind auch ästhetisch ansprechend und können in verschiedenen Farben und Designs hergestellt werden, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Sie sind auch sehr vielseitig und können als Sichtschutz, Lärmschutz, Terrassenmauer oder als Gestaltungselement im Garten eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil von Gabionen ist ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Umgebungen und Anforderungen. Sie können in verschiedenen Größen und Formen hergestellt werden und können auch mit anderen Materialien wie Holz oder Metall kombiniert werden, um ein individuelles Design zu schaffen. Es ist jedoch zu beachten, dass Gabionen nicht undurchsichtig sind und je nach Füllmaterial eine unterschiedliche Sichtbarkeit aufweisen können. Wenn eine hohe Privatsphäre gewünscht wird, kann es notwendig sein, zusätzliche Elemente wie Vorhänge oder Rollos zu installieren.Insgesamt können Gabionen als Sichtschutz geeignet sein, insbesondere für Menschen, die nach einer robusten und ästhetisch ansprechenden Option suchen. Es ist jedoch wichtig, das richtige Design und Füllmaterial für den individuellen Bedarf auszuwählen und sicherzustellen, dass es den Anforderungen an Privatsphäre und Ästhetik entspricht.


Vor- und Nachteile einzelner Materialien/Methoden

Jedes Material verfügt über eigene Vor- und Nachteile. Holz gilt zum Beispiel als natürlich und langlebig, kann jedoch auch teuer sein. Kunststoff ist demgegenüber kostengünstig und zudem einfach zu installieren. Allerdings erweist sich Kunststoff mitunter als nicht so langlebig wie andere Materialien. Metall kann zwar robust und langlebig sein, dafür besteht allerdings die Gefahr, dass es rostet und korrodiert.

Neben dem Material erweist sich auch die Bauweise des Sichtschutzes als entscheidend. Hierbei können beispielsweise offene oder geschlossene Sichtschutzwände, Rankgitter oder aber Pergolen zum Einsatz kommen. Selbst die Kombination verschiedener Materialien oder Bauweisen kann zu einer wirkungsvollen Optik führen. Nicht zu vergessen ist auch, dass die Art des zu installierenden Sichtschutzes eine große Rolle spielt. Einige Arten von Sichtschutz, zum Beispiel eine Gartenmauer, können sich infolge ihrer Größe wie auch Schwere als extrem schwierig in der Installation erweisen. Doch auch leichtere Materialien, beispielsweise Bambus- oder Strohzaunrollos können Probleme bei der Installation aufweisen, weil sie allzu leicht reißen beziehungsweise sich verheddern können.

siehe auch:   Terrassenboden: Die wichtigsten Materialien im Vergleich

Zusätzlich zu diesen Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich ganz easy verschiedene Beleuchtungselemente in den Sichtschutz integrieren, um auf diese Weise eine stimmungsvolle Atmosphäre im Garten zu schaffen. In Frage kommen beispielsweise LED-Strahler oder Lichterketten. So wird der Sichtschutz wirkungsvoll in Szene gesetzt und ein gemütliches Ambiente erzeugt.

Grundlegende Vorteile von Sichtschutz im Garten

  • Privatsphäre: Ein Sichtschutz wahrt Ihre Privatsphäre und bietet Ihnen Schutz vor nicht willkommenen Blicken von Passanten und Nachbarn.
  • Lärmschutz: Ein Lärmschutz hilft dabei, den Lärm von außerhalb des Gartens zu minimieren und auf diese Weise eine ruhigere Atmosphäre zu schaffen.
  • Schutz vor Wind und Wetter: Dieser Sichtschutz vermag, zu einer Reduktion des Windes im Garten beizutragen. So lässt sich ein angenehmeres Klima schaffen. Auch bei Schnee oder Regen kann er als Schutz dienen.
  • Ästhetik: Ein solcher Sichtschutz kann Ihrem Garten ein ästhetischeres Flair sowie eine einheitlichere Optik verleihen.
  • Schutz vor Tieren: Ein derartiger Sichtschutz kann Tiere, beispielsweise Hunde oder Katzen, auf Distanz halten.

Grundlegende Nachteile von Sichtschutz im Garten

  • Einschränkung des Ausblicks: Nicht selten schränkt ein Sichtschutz den Ausblick vom Garten ein und erzeugt so ein Gefühl der Enge.
  • Schatten: Ein Sichtschutz kann dazu beitragen, dass einige Teile des Gartens nicht so viel Sonnenlicht erhalten, was zu negativen Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum führt.
  • Beeinträchtigung der Umgebung: Ein Sichtschutz kann sich nicht immer optimal in die umgebende Landschaft beziehungsweise Nachbarschaft integrieren – je nach Materialien und Design, welche beim Sichtschutz zum Einsatz kommen.
  • eingeschränkter Luftaustausch: Ein Sichtschutz kann zu einer Einschränkung des Luftaustauschs im Garten führen, welcher sich negativ auf das Pflanzenwachstum auswirkt.
  • Feuchtigkeitsstau: Mitunter führt ein Sichtschutz dazu, dass sich Feuchtigkeit staut sowie in der Folge Schimmelbildung begünstigt wird
  • Installation: Vielfach erfordert die Installation eines Sichtschutzes erheblichen Aufwand und auch Fachwissen, um eine optimale Wirkung zu erzielen.
  • Wartung: In der Regel erfordern Sichtschutzsysteme regelmäßige Wartung sowie Reinigung. So lassen sich Funktionalität und Ästhetik aufrechterhalten.
  • Kosten: Sichtschutzsysteme können verhältnismäßig teuer sein, vor allem wenn sie aus hochwertigen Materialien gefertigt sind.

Fazit

Insgesamt existieren viele Möglichkeiten,attraktiven Sichtschutz im Garten zu schaffen. Je nach Lage des Gartens kann es zum Beispiel notwendig sein, einen ziemlich hohen oder aber stabilen Sichtschutz zu wählen, um vor aufdringlichen Blicken geschützt zu sein. In sonnenüberfluteten Gärten kann sich die Wahl eines Sichtschutzes, welcher auch vor UV-Strahlung schützt, als sinnvoll erweisen. Selbst die Windverhältnisse sollten Berücksichtigung bei der Wahl des Sichtschutzes finden. Die Wahl des richtigen Materials sowie passenden Designs hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab – letztlich auch vom zur Verfügung stehenden Platz sowie dem gewünschten Grad an Privatsphäre. Zur Schaffung eines harmonischen Gesamteindrucks im Garten sollte der Sichtschutz natürlich auch auf die übrigen Gartenelemente abgestimmt sein. Beispielsweise können Materialien oder Farben aus dem Sichtschutz sich in anderen Gartenbereichen wiederholen. Kalkulieren Sie Ihre Bedürfnisse, Ihren Stil sowie Ihr Budget. So finden Sie die beste Option für Ihren Garten und fühlen sich in Ihrem neuen Ambiente auch sehr wohl und ungestört.