Mähroboter

Was ist ein Mähroboter?

Ein Mähroboter ist ein autonomer Gartenroboter, der speziell für das Mähen von Rasenflächen entwickelt wurde. Im Gegensatz zu traditionellen Rasenmähern, die von Hand gesteuert werden müssen oder auf einer Schiene fahren, bewegt sich der Mähroboter eigenständig durch den Garten und mäht den Rasen automatisch.

WORX Rasenmähroboter »Landroid M700 plus«, 20 V, für ca. 700 m², Schnittbreite: 18 cm - orange - nur 799.00 Euro
WORX Rasenmähroboter Landroid Vision L1600 »WR216E«, für ca. 1600 m² - schwarz - nur 2499.00 Euro
WORX Zusatzmodul »Landroid Mähroboter«, geeignet für Landroid Mähroboter - schwarz - nur 99.99 Euro
Mähkante Corten S (2er Set) - nur 27.99 Euro
GARDENA Rasenmähroboter »SILENO city«, 18 V, für ca. 600 m² - grau - nur 729.00 Euro

Mähroboter sind mit Sensoren ausgestattet, die den Mähbereich abgrenzen und Hindernisse erkennen. Dadurch können sie Hindernissen ausweichen und den Rasen automatisch und gleichmäßig mähen. Die meisten Mähroboter verfügen auch über eine Dockingstation, an der sie sich automatisch aufladen, wenn sie nicht in Betrieb sind.

Mähroboter sind eine bequeme Alternative zu herkömmlichen Rasenmähern, da sie den Benutzer von der Notwendigkeit befreien, den Rasen manuell zu mähen. Sie sind auch umweltfreundlicher, da sie mit Batterien betrieben werden und keinen Treibstoff verbrauchen.

Welches Zubehör für Mähroboter gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Zubehörteilen, die für Mähroboter erhältlich sind. Einige der häufigsten Zubehörteile sind:

  • Begrenzungskabel: Ein Begrenzungskabel definiert die Grenzen, innerhalb derer der Mähroboter arbeiten soll, und schützt ihn vor Hindernissen und Gefahren. Es wird im Garten verlegt und vom Mähroboter erkannt.
  • Ersatzklingen: Mähroboter verwenden in der Regel Messer oder Klingen, um den Rasen zu schneiden. Es ist daher ratsam, immer einige Ersatzklingen zur Hand zu haben, falls die vorhandenen Klingen stumpf werden oder ersetzt werden müssen.
  • Akkus und Ladegeräte: Mähroboter werden in der Regel von Akkus betrieben, und es ist daher sinnvoll, zusätzliche Akkus und Ladegeräte zur Hand zu haben, damit der Mähroboter kontinuierlich arbeiten kann.
  • Reinigungsbürsten: Die Unterseite des Mähroboters kann nach einiger Zeit verschmutzt werden, insbesondere wenn er durch feuchtes oder schlammiges Gras fährt. Reinigungsbürsten helfen dabei, Schmutz und Ablagerungen von den Messern und der Unterseite des Mähroboters zu entfernen.
  • Regenschutz: Ein Regenschutz kann dazu beitragen, dass der Mähroboter bei Regen und schlechtem Wetter geschützt bleibt und länger hält.
  • Fernbedienung: Einige Mähroboter können mit einer Fernbedienung ausgestattet werden, mit der der Benutzer den Mähroboter manuell steuern oder programmieren kann. Dies kann nützlich sein, wenn der Mähroboter beispielsweise auf einer neuen Rasenfläche eingesetzt wird, die noch nicht vollständig abgegrenzt ist.

Welche Arten von Mährobotergaragen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Mähroboter-Garagen, die auf dem Markt erhältlich sind. Hier sind einige der gängigsten Arten von Mähroboter-Garagen:

  • Einfache Überdachungen: Diese Art von Mähroboter-Garage ist eine einfache Überdachung, die den Mähroboter vor Regen und Witterungseinflüssen schützt. Sie sind in der Regel aus Kunststoff oder Metall gefertigt und bieten eine grundlegende Abdeckung für den Mähroboter.
  • Boxen: Mähroboter-Boxen sind geschlossene Einheiten, die den Mähroboter vollständig einschließen und schützen. Sie sind in der Regel aus Holz oder Kunststoff gefertigt und bieten eine zusätzliche Schutzschicht gegen Witterungseinflüsse und mögliche Beschädigungen durch andere Gartenwerkzeuge oder Haustiere.
  • Ladestationen mit Überdachung: Einige Hersteller bieten Mähroboter-Garagen als Erweiterung zur Ladestation an. Diese Überdachungen schützen den Mähroboter nicht nur vor Regen und Sonne, sondern bieten auch eine zusätzliche Abdeckung für die Ladestation und das Ladegerät.
  • Automatische Mähroboter-Garagen: Einige Mähroboter-Garagen sind speziell für den automatischen Betrieb ausgelegt. Diese Garagen öffnen und schließen sich automatisch, um den Mähroboter aufzunehmen und freizugeben. Sie können mit Fernbedienungen, Sensoren und sogar Smartphone-Apps gesteuert werden.
  • Solarbetriebene Mähroboter-Garagen: Einige Mähroboter-Garagen werden mit Solarmodulen betrieben, die den Mähroboter und das Ladegerät mit Strom versorgen. Diese Garagen sind umweltfreundlicher und können dazu beitragen, die Stromkosten zu senken.

Es gibt viele verschiedene Arten von Mähroboter-Garagen auf dem Markt, und die Auswahl hängt von den persönlichen Anforderungen und Vorlieben ab.